ViraStripe® - Immunoblot

 

Der ViraStripe® ist ein Immunoblot auf Basis eines Enzym-Immunoassays im Line/Stripe Format, bei dem aufgereinigte spezifische Antigene verwendet werden. Er dient dem qualitativen Nachweis von Antikörpern gegen spezifische Antigene in humanem Serum.

Antikörper binden während der Seruminkubation an das fixierte Antigen auf dem Teststreifen. Während der Konjugatreaktion bindet das AP-Konjugat an den Antigen-Antikörper-Komplex. Die Alkalische Phosphatase setzt das Chromogen/Substrat um und färbt damit den Antigen-Antikörper-Komplex auf dem Teststreifen lila an. Die Waschschritte nach der Seruminkubation, der Konjugatinkubation und der Chromogen/Substrat-Inkubation entfernen ungebundene Antikörper und Reagenzien.

Die grüne Trennlinie teilt den Teststreifen in einen Kontrollabschnitt und einen Analytabschnitt. Im Kontrollabschnitt befinden sich die Negativkontrollbande, die Serumkontrolle, drei Konjugatkontrollen (IgG, IgA, IgM) und die Cut off Kontrolle.